Guter Kontakt zum Insolvenz­verwalter?

14.02.2020

LESEZEIT:

Guter Kontakt zum Insolvenzverwalter:

Der Insolvenzvertreter sichert Ihr Vermögen und ist erster Ansprechpartner bei allen Fragen zum Verfahren. Allerdings muss er möglichst viel Insolvenzmasse für die Gläubiger sicher und steht faktisch auf deren Seite. Wie gut sollte also der Kontakt zum eigenen Insolvenzverwalter sein?

Kontakt zum Insolvenzverwalter: Denken Sie an die Auskunftspflicht

In der Regel werden Sie Ihren Insolvenzverwalter nur einmal zu einem persönlichen Gespräch kennenlernen. Der weitere Kontakt erfolgt in den meisten Fällen schriftlich. Zunächst muss der Insolvenzverwalter Ihre finanzielle Situation beurteilen und ein Gutachten für das Gericht erstellen. Sämtliche Informationen zu Ihrem Vermögen, Unterlagen und Belege müssen Sie umgehend dem Verwalter zur Verfügung stellen. Kommen Sie dieser Auskunfts- und Mitwirkungspflicht und seinen Anforderungen nach, so wird es im Laufe des Verfahrens nur noch selten Kontakt geben. In der Regel ist der seltene Kontakt ein gutes Zeichen und Sie dürfen sich keinesfalls immer nach dem Sachstand erkundigen.

Sie sind nicht rechtlos

Als Schuldner sollten Sie den Insolvenzverwalter nicht als Ihren Freund betrachten. Schließlich will er Ihnen nicht helfen, sondern sämtliches Vermögen verwerten. Bleiben Sie daher auf einer sehr sachlichen Ebene. Mit dem Geld unterhalb der Pfändungsgrenze können Sie verfahren, wie Sie möchten. Auch für einen Urlaub und für einen Umzug müssen Sie den Insolvenzverwalter nicht um Erlaubnis fragen. Allerdings haben Sie die Veränderungen in Ihrem Leben mitzuteilen. Das bedeutet: andere Wohnanschrift oder auch andere Einkommensverhältnisse. Zusätzlich rechtlichen Rat können Sie sich trotzdem einholen, denn auch im Insolvenzverfahren sind Sie nicht rechtlos.

 

Wollen Sie alle relevantes Details noch einmal nachhören? Wir bieten Ihnen zu diesem und anderen brennenden Themen Videos an, die auf Ihre Fragen eingehen.

Guter Kontakt zum Insolvenzverwalter? Mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zu vielen anderen Themen finden Sie auf der Homepage der Kanzlei Schmidt.

Für hilfreiche Videos zu anderen Fragestellungen klicken Sie hier.

Zurück

Datenschutzeinstellungen

Unsere Website verwendet Cookies, um dem Betrieb sowie die Sicherheit unserer Website sicherzustellen. Weiter werden Cookies genutzt um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung | Impressum

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.