Schufa-Eintrag löschen nach der Insolvenz

09.03.2020

LESEZEIT:

Schufa-Eintrag löschen: Mit erfolgreich überstandener Verbraucherinsolvenz folgt die Restschuldbefreiung. Alle Forderungen sind aufgehoben und der Grundstein für ein neues Leben wurde gelegt. Was jetzt noch fehlt? Der Abwurf der Altlasten, beispielsweise bei der Schufa. Viele Verbraucher wissen nicht, ob die negativen Einträge selbst gelöscht werden oder ob noch ein entsprechender Antrag gestellt werden muss. Wir helfen Ihnen mit unserem kompetenten Team gern weiter! Bei positiver Erledigung der Forderungen und bei der Rückzahlung sämtlicher Kredite und offenen Posten gibt es eine Löschung der Einträge nach drei Jahren. In der Praxis handelt es sich meist um das Ende des dritten Kalenderjahres. Alle negativen Einträge, die vorher noch Gegenstand des Insolvenzverfahrens waren, werden mit der Restschuldbefreiung aus der Schufa gestrichen. Die Forderung muss also nicht in voller Höhe beglichen werden, wenn das Insolvenzverfahren als erfolgreich gilt und der Verbraucher die Restschuldbefreiung ausgesprochen bekommen hat.

 

Im Wesentlichen handelt es sich immer um eine Einzelfallbetrachtung, bei der eine Abwägung vorgenommen wird, zum einen zwischen den Interessen der SCHUFA – Kreditwirtschaft - und  zum anderen den Interessen des Schuldners. Es ist eine Härtefallregelung. Sie trifft ihn besonders, wenn er z.B.,   weil er im Register steht ,  keinen Vermieter findet und er deshalb die Arbeitsstelle nicht aufrecht bzw. nicht antreten kann, weil er keinen Wohnraum hat oder ein anderes Beispiel: ein Verwandter des Schuldners ist erkrankt ist und er erhält trotz eines Monatseinkommens von 3000 € netto aufgrund des Eintrags keinen Kredit,  um mit ihm den Verwandten zu unterstützen.

 

Wie steht der zeitliche Rahmen?

Die Restschuldbefreiung selbst wird ebenso in einem Register gespeichert und hier nach 6 Monaten wieder gelöscht. Jeder darf das Register der Insolvenzbekanntmachungen einsehen innerhalb von zwei Wochen nach der Veröffentlichung. Weitere Daten nach diesem Zeitraum müssen angefordert werden. Bei einer negativen Schufa erhalten alle Einträge mit der Restschuldbefreiung einen Erledigungsvermerk. Das komplette Löschen geschieht jedoch erst mit Ablauf der drei Jahre. Erhält man die Restschuldbefreiung nach der Wohlverhaltensphase nicht, so wird auch dieser Eintrag erst nach drei Jahren gelöscht. Wir, die Rechtsanwälte und Fachanwalt für Insolvenzrecht mit den Standorten Eislingen, Leonberg und Tübingen helfen Ihnen gern bei diesem Vorgehen und sind Ansprechpartner beim Schreiben an die Schufa Holding AG.

 
Jetzt besteht Handlungsbedarf!
Sie wollen gegen Ihren Eintrag vorgehen? Wir wissen, wie Sie erfolgreich sein werden! Zur Minimierung des Prozessrisikos gibt es einen Geheimtipp. Kontaktieren Sie uns und wir greifen in unsere Trickkiste und setzen mit unseren Erfahrungen Ihre Interessen um.
 

Sie brauchen professionelle Hilfe? Wir gehen diesen Weg mit Ihnen!

 
Wir bieten Ihnen einen umfassenden Service:
Es wird unsere Aufgabe sein, Sie von der Beratung bis hin zur Umsetzung der besprochenen Strategie zu begleiten.
Dabei umfasst unser Leistungspaket neben den rechtlichen, auch die steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten. Ganz gleich in welcher Rechtsform Sie Ihre Unternehmung betreiben: Unser zufriedener Mandantenstamm besteht aus Einzelunternehmern, Personengesellschaften bis hin zu Kapitalgesellschaften.
 
Profitieren Sie von unserer ganzheitlichen Beratungsphilosophie: Wir bringen Sie an Ihr Ziel als Ihr persönlicher
Mutmacher
Problemlöser
Querdenker
Erfolgstrainer
Überlebenstrainer und
Kapitalbeschaffer.
 
 
Wollen Sie alle relevantes Details noch einmal nachhören? Wir bieten Ihnen zu diesem brennenden Thema ein Video an, das auf Ihre Fragen eingeht.
Schufa-Eintrag löschen: Wir helfen Ihnen dabei: Mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zu vielen anderen Themen finden Sie auf der Homepage der Kanzlei Schmidt. Lesen Sie auch, wie sich die DSGVO auf die Schufa auswirkt. Für hilfreiche Videos zu anderen Fragestellungen klicken Sie hier.

 

Zurück

Datenschutzeinstellungen

Unsere Website verwendet Cookies, um dem Betrieb sowie die Sicherheit unserer Website sicherzustellen. Weiter werden Cookies genutzt um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung | Impressum

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.