Was passiert mit den Kundendaten nach der Insolvenz?

02.03.2020

LESEZEIT:

  Was passiert mit den Kundendaten nach der Insolvenz? Vielen Kunden sind die persönlichen Daten sehr wichtig. Dennoch macht man sich nicht immer Gedanken darüber, was mit den Daten eigentlich geschieht und wie die Unternehmen mit den Daten umgehen. Doch was passiert im Falle einer Insolvenz mit den sensiblen Kundendaten? Kann man hier eine Löschung nach der Insolvenz beantragen?

Fallbeispiel RadioShark

In den USA hat es genau einen solchen Fall gegeben, der zum Nachdenken anregt. RadioShark vertreibt als Unternehmen Elektronikprodukte und musste letztlich Insolvenz anmelden. Der Insolvenzverwalter versucht nun, Geld für die Insolvenzgläubiger einzutreiben und Vermögenswerte zu verkaufen. Nur so kann er einen Teil der Gläubiger befriedigen. In diesem Fall sollen die Verwalter Millionen Kundendaten verkauft haben. RadioShark hatte danach versichert, dass die Daten weder verkauft noch weitergibt. So steht es auch in der Einwilligung zur Erhebung und Speicherung von persönlichen Daten in Bezug auf das Unternehmen. Eine solche Berichterstattung hat die berechtigte Frage aufgeworfen, was eigentlich mit den Kundendaten insolventer Unternehmen geschieht?

Kundendaten in Deutschland

In Deutschland tritt in diesem Fall die Zweckbindung ein. Die Kundendaten werden für die Abwicklung der Geschäftsbeziehung erhoben und dürfen demnach auch nur in diesem Rahmen verwendet werden. Der Verkauf solcher sensiblen Daten zur Gewinnerzielung betrifft nun eine erneut eigenständige Rechtsgrundlage. Diese findet sich jedoch nicht in der Insolvenzordnung. Das schutzwürdige Interesse dieser Daten ist deutlich höher eingeschätzt, als das wirtschaftliche Interesse, die Daten zu verwerten. Der Verkauf kann demnach nur stattfinden, wenn die Kunden wirksam in das Vorgehen einwilligen. Andernfalls werden die Daten nicht verwertet.  

Sie brauchen professionelle Hilfe? Wir gehen diesen Weg mit Ihnen!

Wir bieten Ihnen einen umfassenden Service:
Es wird unsere Aufgabe sein, Sie von der Beratung bis hin zur Umsetzung der besprochenen Strategie zu begleiten.
Dabei umfasst unser Leistungspaket neben den rechtlichen, auch die steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten. Ganz gleich in welcher Rechtsform Sie Ihre Unternehmung betreiben: Unser zufriedener Mandantenstamm besteht aus Einzelunternehmern, Personengesellschaften bis hin zu Kapitalgesellschaften.
Profitieren Sie von unserer ganzheitlichen Beratungsphilosophie: Wir bringen Sie an Ihr Ziel als Ihr persönlicher
Mutmacher
Problemlöser
Querdenker
Erfolgstrainer
Überlebenstrainer und
Kapitalbeschaffer.
Wollen Sie alle relevantes Details noch einmal nachhören? Wir bieten Ihnen zu diesem brennenden Thema ein Video an, das auf Ihre Fragen eingeht.
  Mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zu vielen anderen Themen finden Sie auf der Homepage der Kanzlei Schmidt. Für hilfreiche Videos zu anderen Fragestellungen klicken Sie hier.

Zurück