Selbstständigkeit: So lässt sich eine Insolvenz vermeiden

09.03.2020

LESEZEIT:

  Insolvenz vermeiden: Der Weg in die Selbstständigkeit ist ein steiniger und oftmals kein leichter. Viele Existenzgründer scheitern nach wenigen Jahren und müssen für Ihr Unternehmen Insolvenz anmelden. Dabei kennen wir einige Maßnahmen, die eine Insolvenz vorab vermeiden können. Dafür analysieren wir gemeinsam mit Ihnen den Grund für eine drohende Insolvenz und wägen die internen und externen Gründe ab. Sind Aufträge weggebrochen oder gibt es allgemeine wirtschaftliche Probleme in der Branche?

Auf ein gutes Controlling achten

Während äußere Einflüsse kaum vermeidbar sind oder gelenkt werden können, sollten sich kleine und mittelständische Unternehmen auf die internen Maßnahmen konzentrieren. Dazu gehört beispielsweise ein gutes Controlling. Die Buchführung sollte nicht nur ordnungsgemäß, sondern zeitnah durchgeführt werden. Nur so können die wichtigsten Unternehmenskennzahlen ermittelt und ausgewertet werden. Beobachten Sie diese Zahlen, um eine Verschlechterung der Lage sofort zu erkennen. Hier helfen wir Ihnen gern, die richtigen Handlungsschritte einzuleiten und eine Insolvenz abzuwenden. Möglicherweise müssen Preise neu kalkuliert werden. Außerdem sind Mahnungen an nicht zahlende Kunden zu schreiben. Häufen sich die Zahlungsausfälle, sollte eine bessere Bonitätsprüfung eingeführt werden. Interne Gründe für eine Insolvenz sind beispielsweise zu geringes Eigenkapital oder keine ausreichenden Rücklagen.

Debitorenmanagement

Zahlende Kunden sind ein wichtiges Gut in einem Unternehmen. Bleiben diese Zahlungen aus, droht bei vielen Firmen die Insolvenz. Ein guter Ansatzpunkt ist hier das Debitorenmanagement. Rechnen Sie Leistungen unverzüglich ab und achten Sie auf die Richtigkeit der Rechnungen. Skonto könnte die Kunden zur sofortigen Zahlung animieren, sodass sie nicht in den Verzug gelangen. Reduzieren Sie das Zahlungsziel von 14 auf 7 Tagen und kontrollieren Sie umgehend den Zahlungseingang. Sind keine Zahlungen eingegangen, schaltet sich das Mahnwesen ein. Schreiben Sie maximal zwei Mahnungen über Ihr Unternehmen. Danach helfen wir Ihnen gern bei den weiteren Schritten. Mit dem Überblick und einem starken Partner an der Seite überstehen Sie schwierige Situationen und vermeiden eine Insolvenz von vornherein. Mit einem starken Team aus Rechtsanwälten und einem Fachanwalt für Insolvenzrecht mit den Standorten Eislingen, Leonberg und Tübingen helfen wir Ihnen gern weiter.

Sie brauchen professionelle Hilfe? Wir gehen diesen Weg mit Ihnen!

Wir bieten Ihnen einen umfassenden Service:
Es wird unsere Aufgabe sein, Sie von der Beratung bis hin zur Umsetzung der besprochenen Strategie zu begleiten.
Dabei umfasst unser Leistungspaket neben den rechtlichen, auch die steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten. Ganz gleich in welcher Rechtsform Sie Ihre Unternehmung betreiben: Unser zufriedener Mandantenstamm besteht aus Einzelunternehmern, Personengesellschaften bis hin zu Kapitalgesellschaften.
Profitieren Sie von unserer ganzheitlichen Beratungsphilosophie: Wir bringen Sie an Ihr Ziel als Ihr persönlicher
Mutmacher
Problemlöser
Querdenker
Erfolgstrainer
Überlebenstrainer und
Kapitalbeschaffer.
Wollen Sie alle relevantes Details noch einmal nachhören? Wir bieten Ihnen zu diesem brennenden Thema ein Video an, das auf Ihre Fragen eingeht.
    Mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zu vielen anderen Themen finden Sie auf der Homepage der Kanzlei Schmidt. Für hilfreiche Videos zu anderen Fragestellungen klicken Sie hier.

Zurück

Datenschutzeinstellungen

Unsere Website verwendet Cookies, um dem Betrieb sowie die Sicherheit unserer Website sicherzustellen. Weiter werden Cookies genutzt um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung | Impressum

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.