Unternehmer­insolvenzschutz: Sanieren oder Zerschlagen? oder nach ESUG: eine Sanierung durch Insolvenz

04.03.2020

LESEZEIT:

Unternehmerinsolvenzschutz: Zahlungsunfähige Unternehmen haben kurz vor der Insolvenz zwei Möglichkeiten. Entweder soll das Unternehmen saniert und weitergeführt oder komplett zerschlagen werden. Dabei kann die Sanierung von Unternehmen für den Erhalt der bestehenden Eigentumsverhältnisse durchgeführt werden oder die Zerschlagung bei Verkauf oder Teilverkauf der Vermögenswerte an einen Dritten. Sind beide Methoden nicht möglich, folgt die Zerschlagung des Unternehmens.

Lösungsansatz zur Sanierung

Jedes Unternehmen bietet komplizierte Geschäftsfelder und Strukturen. So vielfältig diese Strukturen sind, so individuell muss auch der Lösungsansatz für die Sanierung gewählt werden. Eine Sanierung kann viele Chancen für das Unternehmen mit sich bringen, die durch gezieltes Handeln gewahrt werden sollen. Passivität ist fehl am Platze, da damit später benötigte Werte vernichtet werden können. Ob und wie das Unternehmen letztlich saniert wird, ist anhand der finanziellen und wirtschaftlichen Voraussetzungen zu klären. Hier muss die Sanierungswürdigkeit geprüft werden inklusive der Interessen der Personen, die an der künftigen Sanierung beteiligt sind.

Zeitpunkt der Sanierung

Eine Sanierung kann prinzipiell zu zwei unterschiedlichen Zeitpunkten eingeführt werden. Der erste Zeitpunkt liegt vor dem Antrag auf Insolvenz. Der zweite Zeitpunkt befindet sich nach dem Insolvenzantrag. Dabei gibt es wichtige Unterschiede zu beachten. Eine Sanierung nach dem Antrag ist immer strikt durch die Insolvenzordnung geregelt. Das Gesetz sieht hier immer einen Insolvenzplan vor mit einem darstellenden und dem gestaltenden Teil. Alle Insolvenzgläubiger müssen von der Sanierung des Unternehmens überzeugt sein. Andernfalls droht auch hier nur die Zerschlagung. Reicht das Vermögen für eine Sanierung nicht aus oder findet sich kein Käufer für das kranke Unternehmen, so muss es zerschlagen werden. Hierbei versucht der Insolvenzverwalter alle Vermögenswerte zu gewinnen und entsprechend zu verteilen.

Sie benötigen unsere Hilfe beim Unternehmerinsolvenzschutz? Wir gehen diesen Weg mit Ihnen!

Wir bieten Ihnen einen umfassenden Service:

Es wird unsere Aufgabe sein, Sie von der Beratung bis hin zur Umsetzung der besprochenen Strategie zu begleiten.

Dabei umfasst unser Leistungspaket neben den rechtlichen, auch die steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten. Ganz gleich in welcher Rechtsform Sie Ihre Unternehmung betreiben: Unser zufriedener Mandantenstamm besteht aus Einzelunternehmern, Personengesellschaften bis hin zu Kapitalgesellschaften.
Profitieren Sie von unserer ganzheitlichen Beratungsphilosophie: Wir bringen Sie an Ihr Ziel als Ihr persönlicher
Mutmacher
Problemlöser
Querdenker
Erfolgstrainer
Überlebenstrainer und
Kapitalbeschaffer.
Wollen Sie alle relevantes Details noch einmal nachhören? Wir bieten Ihnen zu diesem brennenden Thema ein Video an, das auf Ihre Fragen eingeht.

 

Mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zu vielen anderen Themen finden Sie auf der Homepage der Kanzlei Schmidt.
Für hilfreiche Videos zu anderen Fragestellungen klicken Sie hier.

Zurück

Bitte akzeptieren Sie unsere Analyse und Marketing Cookies. Durch Klick auf "Alle akzeptieren" ermöglichen Sie uns, unsere Webseite und unser Angebot zu verbessern. Wenn Sie Analysen nicht aktivieren, werden keine Cookies / Skripte außer technisch bedingten, geladen. Weitere Hinweise über Cookies und Skripte finden Sie auf der Seite Datenschutz.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Statistik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Marketing

Anonyme Informationen, die wir sammeln, um Ihnen nützliche Produkte und Dienstleistungen empfehlen zu können.