Alles rund um das Thema Insolvenz

In unseren Informationsbeiträgen finden Sie spannende Themen und kostenlose Zusatzinformationen aus den Bereichen Privatinsolvenz und Regelinsolvenz. Leicht verständlich zusammengefasst und für jedermann verständlich.

Insolvenzplan: Aufbau und Inhalt – Die Vorstufe zum Vergleich

Insolvenzplan: Aufbau und Inhalt: Ein Insolvenzplan kann nicht nach eigenem Ermessen erstellt werden. Das Gesetz schreibt in Deutschland die Struktur und den Inhalt eines jeden Insolvenzplanes vor. So teilt sich der Plan in einen darstellenden und einen gestalteten Bereich. Beide Bereiche unterscheiden sich stark von der Art des Inhalts. Werden diese Richtlinien nicht eingehalten, wird […]

Vermögen verschweigen – das kann dem Geschäftsführer passieren –...

  Vermögen verschweigen: Als Geschäftsführer einer Gesellschaft müssen Sie dem Insolvenzverwalter sämtliche Vermögensgegenstände mitteilen. Diese zählen dann zur Insolvenzmasse und werden dafür verwendet, die Forderungen der Insolvenzgläubiger effektiv und nach einer Quote berechnet zu schmälern. Manche Geschäftsführer denken darüber nach, vor dem Insolvenzverwalter Vermögen verschweigen zu können.

Vor der Insolvenz: Vermögen aus der GmbH nehmen?

  Vermögen aus der GmbH: Die Insolvenz einer GmbH ist deutlich schwieriger und verstrickter, als bei Privatpersonen. Dabei nehmen die Geschäftsführer hier eine besondere Position ein. Sie besitzen die Vermögensbetreuungspflicht des anvertrauten GmbH Vermögens. Fraglich, ob hier noch erlaubt ist, Vermögen aus der GmbH nehmen zu können.

GmbH Insolvenz = Strafverfahren?

  GmbH Insolvenz = Strafverfahren? Die Insolvenzakte geht bei einer GmbH oder Ltd. AG automatisch an die Staatsanwaltschaft. Aus diesem Grund folgt bei der Insolvenz einer dieser Gesellschaften auch gleichzeitig ein Strafverfahren gegen den Geschäftsführer.

Insolvenz­anfechtung: Was darf der Insolvenz­verwalter zurückholen?

  Was darf der Verwalter zurückholen? Bei Gesellschaften darf der Insolvenzverwalter frühere Rechtsgeschäfte anfechten und somit die Gelder in die Insolvenzmasse zurückholen. Hier sind jedoch nicht alle Geschäfte davon betroffen. Mit diesem Schachzug soll verhindert werden, dass der Unternehmen kurz vor seiner Insolvenz Geld entwendet oder manche Gläubiger bevorzugt. Das Gericht zählt insgesamt fünf Tatbestände […]

Darf der Arbeitgeber bei Insolvenz kündigen?

Darf der Arbeitgeber bei Insolvenz kündigen? Eine Verbraucherinsolvenz stellt für den Arbeitgeber keinen Kündigungsgrund dar. Lediglich bei einigen Berufsbereichen gibt es Ausnahmen. Ebenso müssen Sie auch keine sonstigen dienst- oder arbeitsrechtlichen Sanktionen befürchten. Arbeitsverhältnis in der Insolvenz Für den Arbeitgeber spielt es keine Rolle, ob seine Angestellten ein Insolvenzverfahren durchlaufen. Einziger Störfaktor ist meist […]

Insolvenzantrag eingereicht – was passiert jetzt? – Wir unterstützen S...

Insolvenzantrag eingereicht – und dann? Viele Gläubiger sind sich unsicher, was nach dem Einreichen des Insolvenzantrages passiert. Wir nehmen Ihnen gern die Angst und erklären Ihnen die weiteren Schritte. Zunächst müssen Sie warten, bis sich ein Insolvenzverwalter bei Ihnen meldet. Voraussetzung für einen erfolgreichen Antrag ist natürlich, dass bereits ein außergerichtliches Schuldenbereinigungsverfahren stattgefunden hat. Die […]

Was tun bei Versagungsgründen?

Was tun bei Versagungsgründen? Bei Versagungsgründen gibt es verschiedene Wege der Einigung. Schließlich soll die Insolvenz durchgeführt werden, damit Sie die Restschuldbefreiung bekommen. Wir prüfen gern Ihre Versagungsgründe und bieten Ihnen eine Alternative an.

Neue Schulden in der Insolvenz: was passiert?

  Neue Schulden in der Insolvenz entstehen auch während einer Insolvenz. Allerdings sollten Sie in der Zeit der Wohlverhaltensphase besonders vorsichtig sein. Sie müssen für die neuen Schulden geradestehen und können diese nicht mit der Restschuldbefreiung streichen. Schlimmer noch: Erfährt ein Gläubiger von den neuen Schulden, so kann er Ihnen die Restschuldbefreiung sogar versagen. Nicht […]

Falsche Angaben – Droht die Versagung der Restschuld­befreiung?

  Manche Schuldner haben falsche Angaben in ihrem Kreditantrag hinterlegt. In der Regel versagen diese Falschangaben die Restschuldbefreiung. Derartige Schummelei fällt jedoch selten auf, sodass Sie keine Angst um Ihre Restschuldbefreiung haben müssen. Allerdings können Gläubiger die Versagung der Restschuldbefreiung beantragen.

Haftung für Schulden von Freunden oder Geschäftspartnern?

  Die Haftung für Schulden von Ehegatten, Freunden oder Geschäftspartnern ist von den Vertragsmodalitäten abhängig. So haften Sie für die Schulden Ihres Ehegatten nicht automatisch. Für die Schulden der Geschäftspartner bei einer GbR werden Sie auch für die komplette Haftung herangezogen.

Haftet der Ehegatte bei Insolvenz?

Haftet der Ehegatte? Der Ehegatte haftet bei Insolvenz nicht automatisch. Gehen Sie also in Insolvenz, so haftet Ihr Ehepartner nicht automatisch für Ihre Schulden mit. Jeder steht hier für das ein, was er selbst auch unterschieben hat.

Das Glossar: Schnell nachgeschlagen, leicht verstanden.

Unser Insolvenz Glossar bieten Ihnen einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Begrifflichkeiten zum Thema Insolvenzrecht.

Wir sind Ihr Partner – erfahren, professionell, persönlich.

Regelinsolvenz – Ihr Weg aus der Krise

Datenschutzeinstellungen

Unsere Website verwendet Cookies, um dem Betrieb sowie die Sicherheit unserer Website sicherzustellen. Weiter werden Cookies genutzt um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung | Impressum

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.