Scheitern der außergerichtlichen Einigung

Stimmt ein Gläubiger dem Schuldenbereinigungsplan nicht zu, gilt der Versuch der außergerichtlichen Einigung als gescheitert. Der außergerichtliche Versuch muss zwingend zuerst angestrebt werden, bevor ein Insolvenzverfahren startet. Für das Scheitern erhalten Sie eine Bescheinigung, dass ein solcher Versuch stattgefunden hat. Mehr Informationen finden Sie hier.

Insolvenz Glossar

Alles rund um das Insolvenzrecht finden Sie in unserem Glossar.

A B C D E F G H I J K L M N O Ö P R S T U Ü V W Z

Sie haben Fragen oder
wünschen eine Beratung?

Jetzt handeln.

Kontaktieren Sie uns für eine persönliche und diskrete Beratung. Einer unserer Mitarbeiter meldet sich umgehend bei Ihnen.