Konto- und Lohnpfändung sorgenfrei überstehen

Lesezeit: 2 Minuten

Wir zeigen Ihnen wie.

Die Kontopfändung ist für jeden Unternehmer eine belastende Situation. Ist diese Situation erst einmal eingetreten, dauert es häufig zu lange, um unerwünschte Folgen mit Sicherheit vermeiden zu können. Doch das muss nicht sein! Sie wollen Ihre Pfändung sorgenfrei meistern? Gemeinsam finden wir Ihre optimale Lösung!

Was steckt hinter der Pfändung?

Eine Maßnahme zur Pfändung und Vollstreckung wird auf Antrag eines Gläubigers durchgeführt. Dabei sind verschiedene Personen in diesen Antrag involviert. Neben den Gläubigern oder Inkassounternehmen, sind Vollstreckungsgericht, Gerichtsvollzieher oder ein Vollziehungsbeamter für die Pfändung zuständig. Ohne einen Antrag zur Pfändung, wird kein Gerichtsvollzieher auf Sie als Schuldner zukommen. Nur mit einem Antrag von einem Insolvenzgläubiger, kann eine Pfändung in Gang gesetzt werden. Hierbei gibt es verschiedene Aufträge zur Durchführung der Pfändung.

Wer kommt auf mich zu wegen der Pfändung?

Viele Gläubiger wenden sich an ein Inkassounternehmen oder an einen Rechtsanwalt zur Vollstreckung. Sie formulieren die entsprechenden Anträge und wissen um die rechtlichen und inhaltlichen Anforderungen Bescheid. Der Antrag zur Pfändung muss beim zuständigen Amtsgericht eingereicht werden. Hier gibt es eine eigene Vollstreckungsabteilung mit bedienstetem Rechtspfleger. Für eine eidesstattliche Versicherung ist deshalb nur in seltenen Fällen der Richter zuständig. Oftmals werden die Schuldner zu einem Gerichtsvollzieher zitiert. Er wird letztlich mit der Durchführung der Pfändung beauftragt. Der Auftrag erfolgt entweder vom Gläubiger selbst oder von der Verteilerstelle für Gerichtsvollzieher.

Ausnahme: Finanzamt

Einzige Ausnahme ist das Finanzamt. Als ein öffentlich rechtlicher Gläubiger müssen die Pfändungsmaßnahmen durch das Finanzamt nicht etwa bei Gericht beantragt werden. Das Finanzamt hat meist selbst Vollziehungsbeamte, die entsprechende Termine mit den Schuldnern vereinbaren. Somit ist das Finanzamt bei den Vollstreckungsmaßnahmen nicht auf das Gericht angewiesen. Eine dieser Personen kam auf Sie zu?

Wer untätig bleibt oder zu lange wartet, verschlimmert seine Situation. Dieser Situation sollten Sie am besten mit einem Fachanwalt für Insolvenzrecht entgegenwirken. Mit unserer Hilfe lösen wir Ihr Problem – Kontaktieren Sie uns!

Freigrenze und P-Konto

Jede Person kann einen Freibetrag geltend machen, der zum Selbstbehalt (d.h. zur Bestreitung des eigenen Lebensunterhalts) bestimmt und deshalb der Pfändung nicht unterworfen ist. Im Falle einer Kontopfändung erfolgt eine Pfändung daher nur oberhalb des Freibetrags. Die Freibeträge werden allerdings nicht “automatisch” berücksichtigt. Um den Pfändungsschutz geltend zu machen, muss vielmehr bei der Bank der Antrag gestellt werden, dass das bestehende Konto in ein Pfändungsschutzkontonach (sog. “P-Konto“) umgewandelt wird.

Vollstreckungsschutz

Während die Einrichtung eines P-Kontos darauf abzielt, die geltenden Pfändungsfreibeträge zu sichern und aus der Pfändung herauszunehmen, ist auch ein Vollstreckungsschutz gegen den eigentlichen Vollstreckungsvorgang, also gegen die Pfändung selbst möglich. Etwa wenn,

  • bestehende Freibeträge nicht oder nicht korrekt berücksichtigt wurden
  • die Vollstreckung formell unrichtig erfolgte (z.B. fehlende Anhörung) die Forderung, die vollstreckt wird in Wirklichkeit nicht oder nicht mehr besteht (z.B. weil sie bereits beglichen wurde) oder
  • die Vollstreckung eine unzumutbare Härte für den Schuldner darstellen würde.

Kontopfändung? Mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zu vielen anderen Themen finden Sie auf der Homepage der Kanzlei Schmidt.

Für hilfreiche Videos zu anderen Fragestellungen klicken Sie hier.

Insolvenz Glossar

Alles rund um das Insolvenzrecht finden Sie in unserem Glossar.

A B C D E F G H I J K L M N O Ö P R S T U Ü V W Z

Sie haben Fragen oder
wünschen eine Beratung?

Jetzt handeln.

Kontaktieren Sie uns für eine persönliche und diskrete Beratung. Einer unserer Mitarbeiter meldet sich umgehend bei Ihnen.