Zulässige Höhe der Pfändbarkeit bei Lohnpfändung?

In welcher Höhe ist es in zulässiger Weise möglich auf Ihr Vermögen zuzugreifen? Wir klären auf!

5 von 5

Sternen

bei anwalt.de

Aufgaben des Sachverwalters

Sie wurden mit Pfändungen konfrontiert oder befürchten Sie, dass dies geschehen wird?

Hat einer Ihrer Gläubiger einer Forderung wie von uns beschrieben Ihren Lohn oder Ihr Konto pfänden lassen, also mit einem vollstreckbaren Titel einen Antrag auf Kontopfändung gestellt, stellt sich die Frage, was Sie als betroffener Schuldner in solchen Fällen tun können. Ihr Konto stellt einen wichtigen Faktor zur Sicherung Ihrer finanziellen Existenz dar. In Zeiten, in denen immer mehr Geschäfte bargeldlos abgewickelt werden, drohen Sie somit als Schuldner im Falle einer Kontopfändung schnell wirtschaftlich handlungsunfähig zu werden. An dieser Stelle besteht dringender Handlungsbedarf: Machen Sie Ihren Freibetrag geltend, wandeln Sie Ihr Konto in ein P-Konto um oder leiten Sie mit unserer Hilfe Vollstreckungsschutz gegen Vollstreckungsvorgänge ein. Wir legen Ihnen Ihre Möglichkeiten dar, um nicht handlungsunfähig zu werden.

kelly-sikkema-3-Tc_5LROrM-unsplashkl

Nutzen Sie unseren Service

Unser Pfändungsrechner bietet Ihnen die Möglichkeit, den Teil Ihres pfändbaren Einkommens schnell zu ermitteln. Die Berechnungswerte werden anhand der aktuellen Pfändungstabelle errechnet.

Was ist überhaupt pfändbar?

Der Begriff der Pfändung wird meist mit der Pfändung von körperlichen Gegenständen des Schuldners assoziiert. Bei der sogenannten Taschenpfändung darf der Gerichtsvollzieher sämtliche Dinge und Sachgegenstände pfänden, die der Schuldner in seiner Tasche oder Geldbörse mit sich führt.

Pfändungen beziehen sich aber nicht nur auf das vorhandene körperlich greifbare Vermögen eines Schuldners. Sie können auch in andere Vermögensrechte hineingreifen. Dazu zählen beispielsweise Lohnansprüche aus Ihrem Arbeitsverhältnis. Als Voraussetzung benötigt der Insolvenzgläubiger einen vollstreckbaren Titel, der auch dem Schuldner zugestellt werden muss.

Überblick über die einzelnen Vermögensbestandteile

Pflichten im Regelinsolvenzverfahren

Sonderzahlungen

 

Die wichtigste Eigenschaft von Urlaubsgeld, Zulagen, Boni und ähnlichem ist, dass sie unabhängig von Ihrem Gehalt gewährt werden. Dem entsprechend sind sie nicht Teil, der pfändbaren Masse, auf die Ihre Gläubiger zugreifen dürfen.

Merken Sie sich also: Sonderzahlungen unterliegen nicht der Pfändung, wenn Sie keine Zahlungen mit Vergütungscharakter sind!

Unternehmerinsolvenzschutz

Andere Ansprüche

 

Damit diese Pfändung wirksam wird muss

  • der Pfändungsbeschluss wirksam und
  • dieser wirksam zugestellt sein,
  • der Pfändungsschuldner erstattungsberechtigt und
  • der gepfändete Anspruch verfügbar sein.

Den Pfändungsbeschluss erlässt das örtlich und sachlich zuständige Amtsgericht.

Pfändung von wertvollen Haustieren

Haustier

 

 

Oftmals befürchten Schuldner die Pfändung ihrer geliebten und kostbaren Haustiere. In der Praxis müssen die Tiere jedoch nicht abgegeben werden. Haustiere gelten nämlich nicht als Vermögen und fallen nicht mit in die Insolvenzmasse.

Kontaktieren Sie uns!

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Immer informiert.