Alles rund um das Thema Privatinsolvenz

Hier finden Sie aktuelle Artikel und Informationen aus dem Themenbereich der Privatinsolvenz und Schuldenregulierung. Wir informieren Sie kostenlos und leicht verständlich zu alltäglichen Fragen und Herausforderungen. Bei weitergehenden Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne beratend zur Seite.

Praxis / Kanzlei bei Freiberuflern freigeben – Ein wichtiger Hinweis für...

  Kanzlei bei Freiberuflern freigeben: Im Falle einer Insolvenz geht die Praxis oder Kanzlei von Freiberuflern in die Insolvenzmasse über. Hier gilt es, den Insolvenzverwalter von dem Betrieb zu überzeugen. So könnte die Praxis weiterbestehen und zusätzliches Geld erwirtschaften, um die Gläubiger zu bedienen. Für diesen Zweck muss der Insolvenzverwalter allerdings die Kanzlei bei Freiberuflern […]

Freiberufler: Verwertung des goodwills

Verwertung des goodwills: Der sogenannte goodwill einer Praxis oder Kanzlei ist die Datenbank an Kunden oder Mandanten. Der Insolvenzverwalter kann Sie nicht zwingen, diese Daten zu veräußern oder an eine andere Person weiterzugeben. Dieser Forderung müssen Sie also als Freiberufler in der Insolvenz nicht nachkommen.

Wie viel Einnahmen müssen Freiberufler abführen?

  Wie viel Einnahmen müssen Freiberufler abführen? Für Angestellte gibt es im Falle einer Pfändung gesetzliche Pfändungsgrenzen. Alles Einkommen, was sich unterhalb dieser Grenze befindet, darf nicht gepfändet werden. Somit bleibt dem Schuldner immer ein fester Teil zum Bestreiten des Lebensunterhalts. Bei Freiberuflern gibt es diese Grenzen nicht. Demnach stellen sich viele Freiberufler die Frage: […]

Insolvenzplan bei Freiberuflern

  Insolvenzplan bei Freiberuflern: Freiberufler können den Insolvenzverwalter von dem Fortführen der Praxis oder des Betriebes überzeugen. Hier hilft ein Insolvenzanwalt weiter, um einen passenden Insolvenzplan für Freiberufler für das Unternehmen zu erstellen. Gern über nehmen wir diese Aufgabe für Sie und erstellen gemeinsam mit Ihnen den Insolvenzplan für Ihre erfolgreiche Zukunft. Freiberufler unterliegen nur […]

Freiberufler in der Insolvenz: schließen oder weitermachen? Ein Thema das ...

Freiberufler in der Insolvenz: Freiberufler in der Insolvenz: Freiberuflern steht bei finanziellen Problemen ebenso die Möglichkeit auf Insolvenz offen. Hier stellen sich viele Schuldner die Frage, ob der Betrieb oder die Praxis weitergeführt werden soll oder nicht. Letztlich trifft nach Abgabe von Ihrem Insolvenzantrag der Insolvenzverwalter diese Entscheidung.

Besteht Arbeitspflicht in der Insolvenz?

Hier erhalten Sie eine Antwort auf den Themenbereich Restschuldbefreiung Arbeitspflicht in der Insolvenz: Der Arbeitswille sinkt bei Betroffenen in einer Insolvenz enorm. Schließlich können Sie nur den nicht-pfändbaren Teil des Lohns behalten. Alles über die Pfändungsgrenzen hinweg wird abgegeben. Allerdings besteht eine gesetzliche Arbeitspflicht in der Insolvenz zur Ausübung einer entsprechenden und angemessenen Erwerbstätigkeit. Diese […]

Insolvenz: Wie viele Schulden müssen abbezahlt werden?

Wie viele Schulden müssen abbezahlt werden? Jeder Schuldner geht mit einer gewissen Höhe an Forderungen in die Insolvenz. Dabei stellen Sie sich häufig die Frage, wie viele Schulden letztlich abbezahlt werden müssen und welchen Teil die Gläubiger noch erhalten. Bei einer Privatinsolvenz richtet sich das nach dem pfändbaren Teil des Einkommens. Nur dieser Teil darf […]

Ratgeber: Pfändung in andere Vermögensrechte

  Pfändungen in andere Vermögensrechte: Pfändungen beziehen sich nicht nur auf das vorhandene Vermögen eines Schuldners. Sie können auch in andere Vermögensrechte hineingreifen. Dazu zählen beispielsweise Ansprüche aus der Lebens- und Rentenversicherung, Urheberrechte oder Schutzrechte. Als Voraussetzung benötigt der Insolvenzgläubiger einen vollstreckbaren Titel, der auch dem Schuldner zugestellt werden muss.

Was ist eine Taschenpfändung?

  Eine Taschenpfändung darf von einem Gerichtsvollzieher in Verbindung mit einer Sachpfändung durchgeführt werden. Hierfür benötigt der Insolvenzgläubiger wieder einen rechtskräftigen Vollstreckungstitel und einen Pfändungsauftrag. Doch was genau steckt hinter der Taschenpfändung und was darf alles gepfändet werden?

Wie viel Geld benötige ich für einen Insolvenzplan? – Auch Verbraucher ...

Der Insolvenzplan ist längst nicht mehr nur ein Mittel für Unternehmen. Geld benötige ich für einen Insolvenzplan? Auch Verbraucher dürfen im Zuge Ihrer Überschuldung einen Insolvenzplan verwirklichen. Dieser bietet oft mehr Vorteile als ein einfaches Insolvenzverfahren und schließt die Schuldenbereinigung oft schneller ab. Wichtige Voraussetzung ist jedoch, dass die Insolvenzgläubiger mit diesem Plan einverstanden sind.

Insolvenzantrag gestellt: Was passiert mit meiner Familie?

Insolvenzantrag gestellt: Was passiert mit meiner Familie? Sobald der Insolvenzantrag bei Gericht eingereicht ist, gibt es eine vorläufige Insolvenzverwaltung. Das Gericht setzt somit einen vorläufigen Insolvenzverwalter ein, der das vorhandene Unternehmen fortführt. Gleichzeitig dient er als Sachverständiger und prüft die Insolvenzgründe. Ebenso muss abgewogen werden, ob die Masse für die Verfahrenseröffnung überhaupt ausreichend ist. Viele […]

Wann bekomme ich Insolvenzgeld?

Wann bekomme ich Insolvenzgeld? Insolvenzgeld gleicht Lohnrückstände bei der Zahlungsunfähigkeit des Arbeitgebers aus. Somit kann der persönliche Lebensstandard des Arbeitnehmers trotz Insolvenz gehalten werden. Träger für dieses Geld ist die Agentur für Arbeit. Für die Zahlung müssen jedoch einige Voraussetzungen geschaffen sein.