Zum Inhalt springen

Wissen

So gelingt die Restschuld­befreiung in drei Jahren

Die Restschuldbefreiung in drei Jahren: Was ist die Restschuldbefreiung? Beantragung der Restschuldbefreiung Keine Versagung der Restschuldbefreiung Dauer der Restschuldbefreiung Restschuldbefreiung nach drei Jahren Arbeitslohn zur Restschuldbefreiung Drittmittel für Fehlbeträge Achtung: Schufa-Eintrag! Fazit …

So funktioniert die Privatinsolvenz von Selbstständigen

Die Privatinsolvenz von Selbstständigen: Selbstständigkeit und Insolvenz Die häufigsten Gründe für die Insolvenz von Selbstständigen Insolvenz bei Freiberuflern und Selbstständigen Verbraucherinsolvenz für Selbstständige Verbraucher- oder Regelinsolvenz? Selbstständigkeit in der Insolvenz beibehalten bzw. aufnehmen …

So gelingt die außergerichtliche Schuldenbereinigung

Die außergerichtliche Schuldenbereinigung: Ausgangspunkt finanzielle Schieflage Vergleichsbasierende Schuldenbereinigung Umschuldungsverfahren Außergerichtlicher Schuldenbereinigungsplan Gerichtlicher Schuldenbereinigungsplan Bescheinigung über das Scheitern der Schuldenbereinigung Fazit Unser Praxistipp 1. …

7 Versagungsgründe der Restschuld­befreiung

Verfahrensvoraussetzungen, die zu beachten sind Versagung Insolvenzverfahren? Die Restschuldbefreiung ist das Ziel im Insolvenzverfahren. Schließlich sollen nach der Wohlverhaltensphase keine Schulden mehr übrig sein und das Leben wieder neu beginnen. Um die Restschuldbefreiung auch zu erhalten, sind jedoch einige …

Insolvenzantrag richtig ausfüllen? Was tun?

Insolvenzantrag richtig ausfüllen: Ein falsch ausgefüllter Insolvenzantrag zählt als einer der relevanten Versagungsgründe im Insolvenzverfahren. Daher müssen Sie bereits bei der Antragstellung darauf achten, alle Angaben richtig zu formulieren. Zu diesem Antrag gehören auch die Verzeichnisse über die eigenen …

Insolvenztabelle – Was ist das?

  Die Insolvenztabelle wird vom Insolvenzverwalter geschrieben. Er stellt sie anhand sämtlicher angemeldeten Forderungen zusammen. Natürlich müssen die Forderungen auch von ihm geprüft werden. Danach nimmt die Insolvenztabelle zwei Funktionen ein. Verteilungsquote an die Gläubiger Vollstreckbarer Auszug für die …

Gläubigervergleich oft eine günstigere Lösung?

  Über einen Gläubigervergleich zahlen Sie als Schuldner zumindest einen Teil der Schulden an die Gläubiger zurück. Als Vergleich wird der Vorgang bezeichnet, weil die tatsächliche Lage des Schuldners genau mit den Forderungen der Gläubiger verglichen wird. In den meisten Fällen können Sie sich auf eine Ratenzahlung …