Zum Inhalt springen

Wissen

Versicherungen im Insolvenz­verfahren – Wie viel wird wirklich gepfändet ? – Erfahrener Rechtsanwalt berät kompetent – Gratis und unverbindlich anfragen

  Versicherungen im Insolvenzverfahren: Vor dem Insolvenzverfahren sollten Sie sich unbedingt Gedanken über mögliche Versicherungen im Insolvenzverfahren machen. Dies kann beispielsweise ein Guthaben bei einer Renten- oder Lebensversicherung sein (Pfändung einer Lebensversicherung). Wird der Versicherungsvertrag …

Wann und wie schützt das P-Konto?

  Das P-Konto gilt als normales Girokonto. Somit können Sie als Schuldner den normalen Zahlungsverkehr fortführen und Überweisungen tätigen. Im Falle einer Kontopfändung ist Ihnen in unbürokratischer Schutz gewährt. Insolvenzgläubiger dürfen das Guthaben nur bis zu Höhe des Grundfreibetrags pfänden. Was bekommt der …

Erfolgreiche Sanierungsinstrumente in der Insolvenz

Erfolgreiche Sanierungsinstrumente: Bei einem Scheitern des außergerichtlichen Schuldenvergleich empfiehlt sich das Schutzschirmverfahren Erfolgreiche Sanierungsinstrumente: Unternehmen in akuter Krisensituation müssen sofort handeln. Die Sanierung von Unternehmen steht hier meist im Vordergrund und lässt sich durch …

Wer hat Anspruch auf Insolvenzgeld?

Anspruch auf Insolvenzgeld? Im Insolvenzfall oder bei drohender Zahlungsunfähigkeit können viele Arbeitgeber die anstehenden Löhne und Gehälter oft nicht mehr bezahlen (ausbleibende Löhne). Unter bestimmten Voraussetzungen greift hier die Agentur für Arbeit ein. Sie zahlt die ausstehenden Entgeltansprüche an die …

Wer braucht ein außergerichtliches Schuldenbereinigungsverfahren? – angesprochen werden vor allem die Menschen, die nicht selbständig sind.

  Ein außergerichtliches Schuldenbereinigungsverfahren spielt vor allem in der Verbraucherinsolvenz eine wichtige Rolle. Der Schuldner kann den Schuldenbereinigungsplan dazu selbst aufstellen. Das bedeutet: Sämtliche Insolvenzgläubiger müssen in einer Gläubigerliste zusammengetragen und angeschrieben werden. Beim …

Doppelpfändung: Arbeitslohn und Girokonto

  Hilfe: Doppelpfändung: Viele Insolvenzgläubiger pfänden auf mehreren Wegen. Beziehen Sie ein regelmäßiges Einkommen und führen ein Girokonto, kommt es zur sogenannten Doppelpfändung. Sie erhalten somit einen Pfändungsbeschluss über Ihren Arbeitslohn und einen Beschluss über das Konto. Meist werden derartige …